Die Variable der Konstanz

Robert Ralston

28. Februar – 28. Mai 2020

 

Dass Robert Ralston bereits seit 1962 als freischaffender Künstler
tätig ist, wird den Besucher der Ausstellung nicht erstaunen.

Ob Stein, Öl, Bleistift oder Holzschnitt, in den Werken Ralstons ist
eine deutlich ausgeprägte Signatur zu erkennen.

Die Werke von Robert Ralston sind Reisen in Zeit und Raum,
sind Einblicke in die emotionale Welt.

 

Die Ausstellung «Die Variable der Konstanz» zeigt zum ersten Mal Werke
aus seiner frühesten Schaffensphase in einem Dialog zu den
Werken aus den neuesten Werkzyklen.

 

Zum ersten Mal werden auch die neuen Galerieräume Souterrain im
alten Kellergewölbe der Galerie Loewen mit
zwei Skulpturen Ralstons bespielt.

 

 

Vernissage: 28. Februar 2020 | 18 bis 20 Uhr