Time corrects things

Sara Masüger

19. September 2020 – 30. Oktober 2020

 

«In der Skulptur leistet das Material oft einen Widerstand der als Fehler oder als Potential wahrgenommen wird. Die Zeit überschreibt und verschiebt

Dinge, sie erzeugt eine Bewegung. Das Staunen darüber lässt mich immer weiter arbeiten.»

 

Sara Masüger (*1978) zeigt in der umfassenden Einzelausstellung neue sowie

frühere Arbeiten. Die Werkschau ermöglicht dem Betrachter einen intimen

und mehrschichtigen Einblick in das eigenständige Schaffen der Künstlerin.

 

Vernissage: Freitag 18. September 2020 │ 18 – 20 Uhr

Finissage 30. Oktober 2020 │ 18 – 20 Uhr