Mirko Baselgia

*1982

 

Mirko Baselgia ist ein ewiger Entdecker. Ob in seiner alpinen Heimatumgebung oder in fremden Ländern – die aufmerksamen Beobachtungen des Künstlers, auf die Dynamik und die Strukturen, die unsere Welt prägen, erlauben es ihm, eine zwingende

Perspektive auf die wesentliche wechselseitige Abhängigkeit zwischen dem Menschen und der natürlichen Welt darzustellen. Der Fokus seiner Arbeit zeigt die notwendigen, aber fragilen Verbindungen, die Menschen, Tiere und Pflanzenarten untereinander und mit ihrer Umgebung haben. Tiere und ihre Architekturen inspirieren Baselgia oft zu seinen Kreationen und erlauben ihm, eine Parallele zwischen Umwelt- und Sozialfragen zu ziehen.

 

Viele Arbeiten des Künstlers beziehen sich direkt auf eine natürliche Struktur, wurden jedoch in einem unerwarteten Material überarbeitet, um ihm einen neuen ästhetischen Wert und eine neue Bedeutung zu verleihen. Unter ihnen ist Landscape of growing I + II (2018) Bronze-Reproduktionen von Rindenstücken, und Midada da structura (2012) ist eine vergrößerte Reproduktion einer in Holz geschnitzten Wabe.

 

Der Künstler ist daran interessiert, eine Vielzahl von Materialien zu verwenden, in direktem Kontakt mit ihnen zu arbeiten und ihre materiellen und strukturellen Veränderungen zu beobachten.

Mit seinen subtilen Untersuchungen zur Materialität spielt die Sinneserfahrung der Kunst eine zentrale Rolle in seinem Gesamtwerk. Durch die Erschließung des unendlichen Potenzials verschiedener Medien und Materialien in Zusammenarbeit mit Handwerkern und anderen Fachleuten kann der Künstler die anspruchsvollsten und exzentrischsten Ideen und Entwürfe verwirklichen. Wie ein Alchemist erreicht er durch die sichtbaren Veränderungen der Außenwelt, seiner Materialien und Strukturen eine innere, persönliche Transformation, die es ihm ermöglicht, mit seiner Umgebung zu interagieren. Seine individuelle Erfahrung bietet dem Werkbetrachter daher einige Möglichkeiten zum Nachdenken und bei der Erkundung der eigenen inneren Welt.

 

Text:  Laura Giudici

 Textauszug aus Wanderlust

 

 

www.baselgia.com

Eine Auswahl der verfügbaren werke

weitere werke auf anfrage